DACA-I entwickelt Ingenieurssysteme in der Automobilbranche, im Bereich der Nutzfahrzeuge, Eisenbahn- und Industriesysteme und auf dem Gebiet der Marineanwendungen.
Mithilfe von CAD und CAD/FEM Anwendungen plant und entwickelt das Unternehmen heute in vollem Umfang und in Eigenverantwortung Antriebe und elektronische Fahrzeugkontrollsysteme, von dem Entwurf bis hin zur Bewertung von Produktionssystemen.
DACA-I ist zuständig für die Optimierung der Produktentwicklung im Bereich Technik und Technologie und in den folgenden Tätigkeitsfeldern aktiv:

  • CAD/CAE Design
  • DFMEA (Designorientierte Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
  • FMEA (Prozessorientierte Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse)
  • NVH (Noise Vibration Harshness) Tests und Analysen
  • Kostenplanung
  • Optimierung von Produktionsprozessen
  • Weiterbildung und Methodenlehre

WORLDWIDE CUSTOMERS SUPPORT

ENGINEERING COMPETENCES